Drucken

Eindrücke von der 30. IFaTa des DASV e.V. in Kiel

07.-10.06.19 (Pfingsten)

Nachdem der ASVÖ sich erst vor 2 Wochen in Wien getroffen hat, war man letztes Wochenende auch bei der Pfingst-IFaTa in Kiel wieder fleißig (der 30. Internationalen Fachschaftentagung des DASV!). Diesmal führte uns das Treffen mit den deutschen Kollegen in den "hohen" Norden, Gastgeber war nämlich die Fachschaftsvertretung der Ur- und Frühgeschichte in Kiel.

Eingeleitet wurde die IFaTa am Freitag von einem Vortrag über Megalithanlagen in Indien mit anschließendem Empfang. Übrigens haben die Kieler ihren eigenen Megalithbau auf dem Campus, wo auch das Gruppenfoto geschossen wurde (zu finden auf der Facebookseite des DASV e. V.). Am Samstag und Sonntag tagten die Regional- und Landesverbände sowie die Arbeitsgruppen. Abschluss war wie immer die mehrstündige Mitgliederversammlung am Montag.

Auch kulinarisch wurden wir bestens versorgt, vom Schwein, das auf dem archäologischen Versuchsgelände im Erdofen zubereitet wurde, wird sicher noch länger gesprochen werden.

Ein großes Danke an unsere Gastgeber in Kiel! Wir freuen uns auf Mainz.

 

 

 

 

Google Earth enthüllt mysteriöse Strukturen in der Wüste Video25. Oktober 2017, 15:26 61 Postings Australische Forscher entdecken in Saudi-Arabien jahrtausendealte großflächige Steinformationen, deren einstiger Zweck unbekannt ist - derstandard.at/2000066684257/Google-Earth-enthuellt-mysterioese-Steinstrukturen-in-arabischer-Wuest

Homo naledi ist jünger als gedacht VideoJohannes Dieterich10. Mai 2017, 18:17 2 Postings Neue Funde lassen darauf schließen, dass der erst kürzlich entdeckte mysteriöse Frühmensch ein Zeitgenosse des Homo sapiens war - derstandard.at/2000057338545/Homo-naledi-ist-juenger-als-gedacht

Warum die Vernetzung unter Wissenschaftern essenziell ist BlogPetra Schneidhofer13. April 2017, 09:24 3 Postings Der persönliche Kontakt zu Kollegen weltweit, etwa auf Konferenzen wie der CAA, gehört zum Arbeitsalltag einer Archäologin. Auch die Vernetzung im digitalen Bereich erweitert den Horizont - derstandard.at/2000055870606/Warum-die-Vernetzung-unter-Wissenschaftern-essenziell-is