Nachrichten zu Archäologie und Universitäten in Österreich

 

Bioarchäologie: Knochen vom Nil helfen bei Malariaforschung

Fr, 14.04.17, 15:00; in: Die Presse, von: Patricia Käfer

"Ein interdisziplinäres Team unter der Führung von Archäologischem Institut und Med-Uni Wien rollt die 3000-jährige Geschichte des Tropenfiebers auf. Was können wir für die Prognose aus der Vergangenheit lernen? [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Warum die Vernetzung unter Wissenschaftern essenziell ist

Do, 13.04.17, 09:24; in: Der Standard, Blog von Petra Schneidhofer

"Der persönliche Kontakt zu Kollegen weltweit, etwa auf Konferenzen wie der CAA, gehört zum Arbeitsalltag einer Archäologin. Auch die Vernetzung im digitalen Bereich erweitert den Horizont [...]"

Warum die Vernetzung unter Wissenschaftern essenziell ist BlogPetra Schneidhofer13. April 2017, 09:24 3 Postings Der persönliche Kontakt zu Kollegen weltweit, etwa auf Konferenzen wie der CAA, gehört zum Arbeitsalltag einer Archäologin. Auch die Vernetzung im digitalen Bereich erweitert den Horizont - derstandard.at/2000055870606/Warum-die-Vernetzung-unter-Wissenschaftern-essenziell-ist


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Angst vor Untoten: Dorfbewohner verstümmelten einst ihre Verstorbenen

Sa, 08.04.17, 17:00; in: Der Standard

"Menschliche Knochen aus dem mittelalterlichen Dorf Wharram Percy weisen massive Verletzungen auf. Forscher vermuten Furcht vor Wiedergängern dahinter [...]"

Angst vor Untoten: Dorfbewohner verstümmelten einst ihre Verstorbenen 8. April 2017, 17:00 111 Postings Menschliche Knochen aus dem mittelalterlichen Dorf Wharram Percy weisen massive Verletzungen auf. Forscher vermuten Furcht vor Wiedergängern dahinter - derstandard.at/2000055362008/Angst-vor-Untoten-Dorfbewohner-verstuemmelten-einst-ihre-Verstorbenen


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Kannibalismus: Kalorienzählen bei Menschenfleisch

Fr, 07.04.17, 06:00; in: Der Standard, von: Thomas Bergmayr

„Britische Forscher zeigen, dass der Nährwert nicht der Grund gewesen sein dürfte, warum Menschen in prähistorischer Zeit zu Kannibalen wurden [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Wenn Archäologen abheben: Fundstellen aus der Vogelperspektive entdecken

Do, 06.04.17, 08:00; in: Der Standard, Blog von Martin Fera

„Ein Flug über das Eisenstädter Becken zeigt verborgene archäologische Landschaften [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Suche nach möglichem "Caligula-Schiff" gestartet

Do, 06.04.17, 06:06; in: Der Standard

"Mussolini ließ zwei riesige Wracks aus dem Nemi-See bergen – Archäologen hoffen auf die Existenz eines dritten [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Römerfunde in Bregenz: Gebäude aus dem ersten Jahrhundert

Di, 04.04.17, 10:31; in: Der Standard, von: Jutta Berger

„Überraschend wurden ein Forum wie für eine große Stadt und Gebäude aus dem beginnenden ersten Jahrhundert entdeckt [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Alte Samen und Früchte verraten, wie sich die Pfahlbauern ernährt haben

Di, 04.04.17, 00:04; in: Nachrichten

"MONDSEE. Vortrag über Pflanzenfunde aus den Pfahlbausiedlungen als Auftakt der Ausgrabung 2017. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

U-Bahn-Station in Rom wird zum Museum für antike Funde

Di, 01.04.17, 10:50; in: Salzburger Nachrichten

"Die U-Bahn-Station San Giovanni unweit der Lateran-Basilika in Rom wird zu einer Art Museum. Am Samstag konnten Besucher erstmals das 3.000 Quadratmeter große Gelände der neuen Station besuchen, von der ab Oktober die dritte U-Bahn-Linie starten wird. Ausgestellt werden in der Station altrömische Funde, die bei den Ausgrabungen für die U-Bahn-Linie entdeckt wurden. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

„Forscherglück“ am Wegesrand

Di, 01.04.17; in: ORF Kärnten

"Schon in der Antike gab es regen Handel im Alpen-Adria-Raum. Daher wollen Historiker in Kärnten, Slowenien und Italien grenzübergreifend römische Steindenkmäler erforschen. Diese sind oft erst auf den zweiten Blick entlang von alten Römerstraßen zu finden. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Neue Funde in einer der Schriftrollen-Höhlen von Qumran

Fr, 31.03.17, 05:30; in: Der Standard

"Forscher entdeckten Überreste von Leder- und Holzartefakten, Palmfasern, Heilpflanzen und Tierknochen in einer der Höhlen beim Toten Meer [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Antike Vergnügungsmeile in Carnuntum entdeckt

"Ohne eine einzige Grabung kamen ein Amphitheater sowie eine von Tavernen, SchnellImbiss-Stuben und Souvenirgeschäften gesäumte Straße zum Vorschein. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Archäologen entdeckten Vergnügungsviertel in der Römerstadt Carnuntum

Do, 30.03.17, 12:31; in: Der Standard

"Bislang unbekannter Stadtteil dürfte ein Amphitheater, etliche Tavernen, Imbissstuben und Souvenirgeschäfte beherbergt haben [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Archäologie-Sensation in Engelhartszell: "Besterhaltene Römeranlage freigelegt"

Do, 30.03.17, 00:04; in: Nachrichten, von: Eike-Clemens Kullmann

"ENGELHARTSZELL. "Stanacum", das massive Kleinkastell von Oberranna, begeistert die Fachleute. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

900 Jahre altes Handwerk

Mo, 27.03.17, 12:38; in: Bezirksrundschau, von: Karina Seidl-Deubner

"Handwerk hat goldenen Boden, in Gänserndorf Süd einen sehr alten. Das ergaben die Ausgrabungen bei der Emmauskirche. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Spaniens vergessene Entdeckungsfahrten im Pazifik

So, 26.03.17, 16:28; in: Der Standard

"Forscher untersuchten auf einer taiwanesischen Insel die Überreste einer spanischen Kolonie aus dem 17. Jahrhundert [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Die Knochenleser kommen

Do, 23.03.17, 10:00; in: Der Standard, von: Kurt de Swaaf

"Am Österreichischen Archäologischen Institut wird ein eigenes Departement für Bioarchäologie errichtet. Experten werden über biologische Überreste aus der Vorzeit referieren [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Felsbilder aus der ägyptischen Urgeschichte entdeckt

Do, 23.03.17, 07:00; in: Der Standard

„Forscher: Ritualbilder bilden möglicherweise eine Brücke von der Jungsteinzeit zur klassischen Geschichte des alten Ägypten [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Die Römerstadt an der Donau: Carnuntums Untergrund abbilden

Do, 23.03.17, 07:27; in: Der Standard, Blog von Petra Schneidhofer

„In Niederösterreich liegt eine der am besten erforschten römischen Fundlandschaften Europas – und es gibt noch immer viel zu entdecken [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Hunnen brachten einen neuen Lebensstil

Mi, 22.03.17, 20:00; in: Der Standard, von: Thomas Bergmayr

„Der Einfall der Hunnen ließ das spätrömische Reich erzittern. Ihre Begegnung mit der Bevölkerung der Grenzregionen war aber nicht nur von Gewalt geprägt [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Israelische Archäologen stoßen auf hunderte Bier- und Whiskyflaschen aus Erstem Weltkrieg

Mi, 22.03.17, 13:08; in: Der Standard

„Israelische Altertumsbehörde ist mit einem für sie ungewöhnlichen Fund befasst [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Archäologisches Institut setzt Schwerpunkt in Bioarchäologie

Mi, 22.03.17, 10:35; in: Salzburger Nachrichten

"In der Archäologie werden zunehmend naturwissenschaftliche Methoden angewandt, um anhand menschlicher, tierischer und pflanzlicher Überreste die Vergangenheit zu erforschen. Diesem Trend folgend wurde am Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) nun ein Department für Bioarchäologie eingerichtet, das morgen, Donnerstag, mit einem Workshop in Wien offiziell seine Arbeit aufnimmt. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Kind entdeckte Römerschatz auf Teichalm

Di, 22.03.17, 08:31; in: Bezirksrundschau, von: Kevin Lagler

"Der sechsjährige Jakob Steinacher fand während eines Spazierganges auf der Alm eine römische Münze aus dem dritten oder vierten Jahrhundert. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Archäologisches Institut setzt neuen Schwerpunkt in Bioarchäologie

Mi, 22.03.17; in: APA

"Wien (APA) - In der Archäologie werden zunehmend naturwissenschaftliche Methoden angewandt, um anhand menschlicher, tierischer und pflanzlicher Überreste die Vergangenheit zu erforschen. Diesem Trend folgend wurde am Österreichischen Archäologischen Institut (ÖAI) nun ein Department für Bioarchäologie eingerichtet, das am 23. März mit einem Workshop in Wien offiziell seine Arbeit aufnimmt. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

„Adler Roms“ in Carnuntum gelandet

So, 19.03.17; in: NOE ORF

"In der Römerstadt Carnuntum befasst sich eine neue Ausstellung mit dem römischen Militär. „Der Adler Roms - Carnuntum und die Armee der Cäsaren“ gibt sehr persönliche Einblicke in die Karrieren der Legionäre. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Antike Menschen sollen die Sahara erschaffen haben

Franziska Fleischer

"In der Sahara soll es vor ein paar tausend Jahren Flüsse und Pflanzen gegeben haben. Der Archäologe David Wright vermutet nun, dass die Veränderungen in der Ökologie von den Menschen in der Antike verursacht wurden. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Ägyptologe glaubt nicht, dass Riesenstatue Ramses II. darstellt

Do, 16.03.17, 05:30; in: Der Standard

"Material lässt Jan Assmann an einen früheren Pharao denken, "der Statuen nicht in Serienfabrikation anfertigen ließ“ [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Ramses oder nicht Ramses?

"Ägyptologe Jan Assmann hält Statue in Kairo nicht für Ramses II. Material Quarzit deute auf anderen Pharao hin. [...]"

 

 

 

Teilen

Powered by CoalaWeb