Nachrichten zu Archäologie und Universitäten in Österreich

 

„Carinthia I“ ist älteste Zeitschrift Österreichs

Sa, 09.12.17; in: ORF Kärnten

"Einmal im Jahr wird in Kärnten die Zeitschrift „Carinthia I“ präsentiert. Es ist die älteste österreichische historisch-wissenschaftliche Zeitschrift und erscheint seit 1811. Sie bildet Kärnten in Form von Aufsätzen in allen Facetten ab. [...]"

 


 

Nahezu kompletter Australopithecus präsentiert

Fr, 08.12.17, 09:00; in: Der Standard

"In 20-jähriger Arbeit legten Forscher in Südafrika ein fast vollständiges Vormenschen-Skelett frei. Little Foot ist 3,67 Millionen Jahre alt [...]"

 


 

Überreste eines Idumäer-Prachtbaus in Israel entdeckt

Fr, 01.12.17, 10:00; in: Der Standard

"Das Gebäude ist laut Archäologen rund 2.200 Jahre alt und könnte ein Palast oder Tempel gewesen sein [...]"

 


 

Madrid: Grube mit den Überresten von mindestens 90 Menschen entdeckt

Do, 30.11.17, 15:14; in: Der Standard

"Knochen dürften im 17. Jahrhundert aus Gräbern einer Kirche verlegt worden sein [...]"

 


 

Vermessung des Hallstätter Sees: Beziehungskiste am Seegrund

Do, 30.11.17, 08:00; in: Der Standard, Blog von Kowarik, Anselmetti, u. a.

"Das erste Jahr des Facealps-Projekts am Hallstätter See [...]"

 


 

Statt Seeungeheuer: Taucher entdecken urartäische Festung

"Im größten See der Türkei haben Forschungstaucher eine Festung gefunden - vermutlich ist sie 3000 Jahre alt. [...]"

 


 

Studie: Erst warme Klimaphase brachte Landwirtschaft nach Nordeuropa

Sa, 25.11.17, 07:00; in: Der Standard

"Forscher rekonstruierten Phase eines grundlegenden Wandels [...]"

 


 

Rechnitz: Suche nach Massengrab intensiviert

Sa, 25.11.17, in: ORF Burgenland

"In Rechnitz wird wieder nach dem Massengrab von 180 ermordeten jüdischen Zwangsarbeitern gesucht. Das Bundesdenkmalamt lässt auf dem Hügel neben dem Kreuzstadel, wo das Grab vermutet wird, erstmals großflächig Erde abtragen. [...]"

 


 

Vom Gräberfeld zur Ausstellung

Fr, 24.11.17; in: ORF NIederösterreich

"Mit 16 Baustellen war 2017 das intensivste archäologische Grabungsjahr in St. Pölten. Es gab zahlreiche historisch wertvolle Funde und neue Erkenntnisse. Das Stadtmuseum bereitet nun für 2018 eine Sonderausstellung vor. [...]"

 


 

Noch nie gab es so viele archäologische Ausgrabungen in St. Pölten wie heuer

Do, 23.11.17, 14:45; in: Tips, von: Thomas Lettner

"ST. PÖLTEN. Mit 16 archäologischen Maßnahmen und der Rekordzahl von 3971 freigelegten Individuen war 2017 das bisher intensivste Grabungsjahr seit der Institutionalisierung eines Stadtarchäologen am Magistrat. Damit spielt St. Pölten was die Archäologie betrifft in einer Liga mit Städten wie Berlin oder London. 2018 werden die Grabungen fortgesetzt und im Stadtmuseum eine Sonderausstellung präsentiert. Die Grabungen am Domplatz werden voraussichtlich noch eineinhalb Jahre dauern. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

S8: Warten auf UVP-Bescheid

Do, 23.11.17, 03:17; in: Niederösterreichische Nachrichten, von: Thomas Schindler

"Asfinag nutzt die Zeit, um archäologische Grabungen durchzuführen, damit es später keine Verzögerung gibt. [...]"

 


 

Eine der ältesten Elfenbeinfiguren Europas rekonstruiert

Mi, 22.11.17, 08:00; in: Der Standard

"Wissenschafter setzen über 30.000 Jahre alten Bruchstücke einer in Sachsen-Anhalt entdeckten Plastik zusammen [...]"

 


 

Von Kochtöpfen, Isotopen und Menschen: Grenzüberschreitende Archäologie

Mi, 22.11.17, 06:00; in: Der Standard

"Das Projekt "Im Spannungsfeld antiker Grenzen und Kulturen" überschreitet mit seinen Arbeiten in Ägypten und im Sudan in vieler Hinsicht Grenzen [...]"

 


 

Rauswurf für Langzeitstudenten?

Mo, 20.11.17, 18:04; in: Die Presse, von: Bernadette Bayrhammer

"Die Rektoren wollen weg vom Laissez-faire-System an den Universitäten. Sie fordern ein neues Studienrecht, in dem es auch Teilzeitstudenten gibt – und weniger Prüfungsantritte. [...]"

 


 

"Haus der Medusa": Römische Wandmalereien aus Enns gezeigt

Mo, 20.11.17, 14:33; in: Der Standard

"Funde stammen aus dem 3. Jahrhundert [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Rektoren wollen Bummelstudenten loswerden können

Mo, 20.11.17, 13:40; in: Der Standard, von: Lisa Kogelnik

"Der Präsident der Universitätenkonferenz fordert eine Reform des Studienrechts. Auch die möglichen Prüfungsantritte sollen weniger werden [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Universität Graz gibt antike Objekte an Griechenland zurück

"26 Fundstücke aus minoischer Zeit und später kamen im Zweiten Weltkrieg an Grazer Archäologie-Institut. Uni Graz betrieb historische Aufarbeitung. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Spektakulärer Grabfund auf Deponie in Ampass

Sa, 18.11.17; in: Tiroler Tageszeitung; von: Michael Domanig

"Auf der Widumdeponie bei Ampass sind ein gewaltiges hallstattzeitliches Brandgräberfeld und Reste einer römischen Siedlung aufgetaucht. Die BBT muss die Befüllung der Aushubdeponie daher vorzeitig beenden. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Gräberfeld auf Burgruine Heinfels entdeckt

Do, 16.11.17, 11:21; in: Der Standard

„Bedeutender Fund aus dem Frühmittelalter [...]“


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Was Hallen aus der Wikingerzeit mit heutigen Niederschlagsmengen zu tun haben

Do, 16.11.17, 08:00; in: Der Standard, Blog von Petra Schneidhofer

"Die vergangenen 14 Monate waren im norwegischen Borre relativ trocken. Für das Monitoringprojekt war das eher ungünstig [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

SPÖ und AK wollen Studiengebührenbefreiung retten

Di, 14.11.17, 15:17; in: Salzburger Nachrichten

"SPÖ und Arbeiterkammer (AK) wollen das Auslaufen der Studiengebühren-Befreiung für berufstätige Langzeitstudenten verhindern. Die vom Verfassungsgerichtshof (VfGH) mit Ende Juni 2018 aufgehobene Bestimmung müsse rasch repariert werden, forderte SPÖ-Wissenschaftssprecherin Andrea Kuntzl. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Sensationsfund auf Burg Heinfels

Di, 14.11.17; in: ORF Tirol

"Bei Grabungsarbeiten im Bereich der ehemaligen Stallungen auf Burg Heinfels sind Archäologen auf ein Gräberfeld gestoßen. Laut ersten Einschätzungen könnten die Grabstätten im frühen Mittelalter angelegt worden sein. [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Stadtplanung: "Es wäre gut, nicht nur den Investoren das Sagen zu lassen"

Mo, 13.11.17, 23:04; in: Oberösterreichische Nachrichten, von: Friedrich M. Müller

"WELS. Stadtrat Reindl-Schwaighofer kritisiert, wie Wels mit archäologischen Funden umgeht [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Jäger und Sammler überließen Einwanderern die fruchtbaren Ebenen

Fr, 10.11.17, 18:02; in: Der Standard,

"In der Jungsteinzeit trafen in Mitteleuropa zwei völlig verschiedene Kulturen aufeinander – am Ende stand eine starke Vermischung [...]"


Big Data statt Zufallsfunde: Auf den Spuren der Vergangenheit in Kambodscha BlogNina Hofer19. Jänner 2017, 08:00 Der Tempelkomplex Angkor Wat ist das weltweit größte religiöse Monument. Mit Laserscanning und Datenanalyse werden bislang unentdeckte Strukturen enthüllt - derstandard.at/2000050930502/Big-Data-statt-Zufallsfunde-Auf-den-Spuren-der-Vergangenheit-in


 

Vor Windradbau - Steinzeitdorf in Kreuzstetten gefunden

Fr, 10.11.17, 05:00; in: Niederösterreichische Nachrichten, von: Michael Pfabigan

"Bei Grabungen auf den Baustellen der künftigen Windräder wurden ein 7.000 Jahre altes, jungsteinzeitliches Dorf, Feuersteinklingen und Steinbeile gefunden. [...]"

 

 

Google Earth enthüllt mysteriöse Strukturen in der Wüste Video25. Oktober 2017, 15:26 61 Postings Australische Forscher entdecken in Saudi-Arabien jahrtausendealte großflächige Steinformationen, deren einstiger Zweck unbekannt ist - derstandard.at/2000066684257/Google-Earth-enthuellt-mysterioese-Steinstrukturen-in-arabischer-Wueste

 

Homo naledi ist jünger als gedacht VideoJohannes Dieterich10. Mai 2017, 18:17 2 Postings Neue Funde lassen darauf schließen, dass der erst kürzlich entdeckte mysteriöse Frühmensch ein Zeitgenosse des Homo sapiens war - derstandard.at/2000057338545/Homo-naledi-ist-juenger-als-gedacht

Warum die Vernetzung unter Wissenschaftern essenziell ist BlogPetra Schneidhofer13. April 2017, 09:24 3 Postings Der persönliche Kontakt zu Kollegen weltweit, etwa auf Konferenzen wie der CAA, gehört zum Arbeitsalltag einer Archäologin. Auch die Vernetzung im digitalen Bereich erweitert den Horizont - derstandard.at/2000055870606/Warum-die-Vernetzung-unter-Wissenschaftern-essenziell-is

Teilen

Powered by CoalaWeb